Menü
DIFGB e.V.

Forschungsethik

 

Beresford, P. (2002): User Involvement in Research and Evaluation: Liberation or Regulation? In: Social Policy & Society, Vol.1 (2), 95-105.

Cameron, L. & Murphy, J. (2007): Obtaining consent to participate in research: the issues involved in including people with a range of learning and communication disabilities. In: British Journal of Learning Disabilities, Vol.35 (2), 113-120.

Cook, T.; Inglis, P. (2012): Participatory research with men with learning disability: informed consent. In: Tizard Learning Disability Review 17 (2), S. 92–101.

Curdt, W. (2011): Reflexion zur Rolle des Forschers – machtvoll-machtlos. In: Forschungsfalle Methode? Partizipative Forschung im Diskurs. Dokumentation der Jahrestagung der DIFGB 2010. Leipzig: Eigendruck der DIFGB, S. 22-36.

Dederich, M. (2001): Über Integrität, Achtung und Verantwortung. Eine ethische Grundlegung für die Qualitätsdiskussion. In: Zeitschrift Behindertenpädagogik, Heft 2/2001 (S. 146-162)

Dederich, M. (2002): Anmerkungen zu einer Ethik und Politik der Anerkennung und ihrer Bedeutung für Menschen mit Behinderungen. In: Behindert(e) in Familie, Jugend und Gesellschaft, 25. Jg., Heft 1/2002 (S. 25-38)

Dederich, M. (2002): Postmoderne - Pluralisierung - Differenz. Soziologische, ethische und politische Implikationen. In: Greving, Heinrich/ Gröschke, Dieter (Hg.): Das Sisyphos-Prinzip - Gesellschaftsanalytische und sozialpolitische Reflexionen in der Heilpädagogik. Bad Heilbrunn 2002 (S. 33-56)

Dederich, M. (2003): Ethische Fragen der Geistigbehindertenpädagogik. In: Fischer, Erhard (Hg.): Pädagogik für Menschen mit geistiger Behinderung. Sichtweisen, Theorien, aktuelle Herausforderungen. Oberhausen 2003 (S. 60-82)

Dederich, M. (2004): Die Anerkennung des Abhängigseins. In: Gäch, Angelika (Hg.): Phänomene des Wandels. Wozu Heilpädagogik und Sozialtherapie herausgefordert sind. Luzern 2004 (S. 103-122)

Dederich, M. (2006): Schwere Behinderung im Kontext von Ethik, Medizin und Pädagogik. In: Bundesvereinigung Lebenshilfe (Hg.): Schwere Behinderung - eine Aufgabe für die Gesellschaft. Teilhabe von Menschen mit schweren Behinderungen als Herausforderung für Praxis, Wissenschaft und Politik. Marburg 2006. Siehe auch URL: http://www.lebenshilfe.de/wDeutsch/aus_fachlicher_sicht/downloads/Dederich-Ethik2.pdf

Dederich, M. (2007): Menschen mit Behinderungen, Medizinethik und Verantwortung - Fragen an die Ethik von Hans Jonas. In: Seidel, Ralf/ Endruweit, Meiken (Hg.): Prinzip Zukunft. Im Dialog mit Hans Jonas. Paderborn 2007 (S. 263-174)

Dederich, M. (2008): Der behinderte Mensch als Ausgeschlossener". In: Fornefeld, Barbara (Hg.): Menschen mit komplexer Behinderung. Ein pädagogisch-phänomenologisches Lehrbuch. München 2008 (S. 31-49)

Dederich, M. (2009): Ethische Grundlagen der Behindertenpädagogik: Konstitution und Systematik (zusammen mit Martin W. Schnell). In: Dederich, Markus/ Jantzen, Wolfgang (Hg.): Behinderung und Anerkennung. Enzyklopädisches Handbuch der Behindertenpädagogik, Bd. 2. Stuttgart 2009 (S. 59-83)

Dederich, M. (2011): Paternalismus als ethische Figur. Ein Problemaufriss. In: Ackermann, Karl-Ernst/ Dederich, Markus (Hg.): An Stelle des Anderen. Ein interdisziplinärer Diskurs über Stellvertretung und Behinderung. Oberhausen 2011 (S. 167-194)

Dederich, M. (2013): Stellvertretung. In: Ackermann, Karl-Ernst/ Musenberg, Oliver/Riegert, Judith (Hg.): Geistigbehindertenpädagogik!? Disziplin - Profession - Inklusion. Oberhausen 2013 (S. 185-206)

Dederich, M. (2013): Ethik. In: Inklusion Lexikon. URL: http://www.inklusion-lexikon.de/Ethik_Dederich.pdf [Stand: 01.04.2019]

Dederich, M. (2014): Leid und Mitleid im Leben von Menschen mit geistiger Behinderung. In: Bruhn, Ramona/ Krückel, Benjamin (Hg.): Palliative Care für Menschen mit geistiger Behinderung. Interdisziplinäre Perspektiven für die Begleitung am Lebensende. Stuttgart 2014 (S. 39-43)

Dederich, M. (2016): Ethische Grundlagen. In: Hedderich, Ingeborg/ Biewer, Gottfried/ Hollenweger, Judith/ Markowetz, Reinhard (Hg.): Handbuch Inklusion und Sonderpädagogik. Bad Heilbrunn 2016 (S. 81-87)

Dederich, M. (2017): Ethische Aspekte der Forschung an Menschen mit geistiger Behinderung. In: Teilhabe 1/2017 (S. 4-10)

Dederich, M. (2018): Vom Gegenstand zum Teilnehmer der Forschung. Ethische Überlegungen zur partizipativen Forschung". In: Behindertenpädagogik Heft 2/2018 (S. 147-164)

Dederich, M. (2018): Moralische Verpflichtung, Anerkennung und Gewalt. Eine Problemskizze angesichts von Menschen mit komplexen Behinderungen". In: Müller, Jörn/ Lelgemann, Reinhard (Hg.): Menschliche Fähigkeiten und komplexe Behinderungen. Philosophie und Sonderpädagogik im Gespräch mit Martha Nussbaum. Darmstadt (S. 105-121)

Dederich, M. (im Druck): Ethische Aspekte der schulischen Geistigbehindertenpädagogik. In: Schäfer, Holger (Hg.): Handbuch Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Weinheim 

Dörner, K. (2001): Geistige Behinderung, Humangenetik und Ethik. Der Würzburg Eisingen-Fall. St. Joseph Eisingen Stift GmbH.

Dörr, G. (Hrsg.) (2000): Aneignung und Enteignung. Der Zugriff der Bioethik auf Leben und Menschenwürde. Düsseldorf: Verlag Selbstbestimmtes Leben.

Dye, L., Hendy, S., Hare, D.J. & Burton, M. (2004): Capacity to consent to participate in research – a recontextualisation. In: British Journal of Leanrning disabilities, Vol.32, 144-150.

Fichtner, S.; Tran, H. M. (2018): Ethische Ambivalenzen in der Forschung mit Kindern in Unterkünften für geflüchtete Menschen. In: Forum Qualitative Sozialforschung Vol 9 (3). Online verfügbar unter: http://www.qualitative-research.net/index.php/fqs/article/view/3150/4308 (zuletzt gesichtet am 31.03.2019).

Fisher, C.B. (2003): Goodness-of Fit ethic for informed consent to research involving adults with mental retardation and developmental Disabilities. In: Mental Retardation and Developmental Disabilities Research Reviews, Vol. 9 (1), 27-31.

Freedman , R.I. (2001): Ethical Challenges in the conduct of research involving persons with mental retardation. In: Mental Retardation, Vol.39 (2), 130-141.

Fornefeld, B. (2009): Selbstbestimmung/ Autonomie. In: Markus Dederich, M.; Jantzen, W. (Hrsg.): Behinderung und Anerkennung. Stuttgart: Verlag W. Kohlhammer, S. 183–187.

Fox-Keller, E. (2007): Feminismus und Wissenschaft. In: Hark, S. (Hrsg): Dis/ Kontinuitäten: Feministische Theorie, 2. akt. und erw. Auflage, S. 247-262.

Giangreco, M. & Taylor, S. (2003): “Scientifically Based Research” and Qualitative Inquiry. In: Research & Practice for Persons with Severe Disabilities, Vol.28 (3), 133-137.

Graf, A. (2017): Macht- und Chancenstrukturen in der Wissenschaft. Die Konstitution der Wissenschaftselite in Deutschland. In: Harmann, J.; Maeße, J.; Gennagel, V.; Hirschfeld, A. (Hrsg.): Macht in Wissenschaft und Gesellschaft. Diskurs- und Feldanalytische Perspektive. Wiesbaden: Springer VS, S. 55-82.

Graumann, S.; Grüber K.; Nicklas-Faust, J.; Schmidt, S.; Wagner-Kern, M. (Hrsg.) (2004): Ethik und Behinderung. Ein Perspektivenwechsel. Frankfurt/Main (u.a.): Campus-Verlag.

Ham, M., Jones, N., Mansell, I. et.al. (2004): I`am a researcher! Working together to gain ethical approval for a participatory research study. In: Journal of Learning Disabilities, Vol.8 (4), 397-407.

Haraway, D. (2007): Die Wissenschaftsfrage im Feminismus und das Privileg einer partialen Perspektive. In: Hark, S. (Hrsg.): Dis/Kontinuitäten: Feministische Theorie. 2. akt. und erw. Auflage. Wiesbaden: Springer VS, S. 305-322.

Harkness, J; Lederer, S; Wikler, D. (2001): Laying ethical foundations for clinical research. In: Bulletin of the World Health Organisation 79 (4), S. 365-366.

Hirschberg, M. (2003): Ambivalenzen in der Klassifizierung von Behinderung. Anmerkungen zur Internationalen Klassifikation von Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit der Weltgesundheitsorganisation. In: Ethik in der Medizin. Vol. 15. Wiesbaden: Springer Verlag VS, S. 171-179.

Hirschberg, M. (2010): Partizipation- Ein Querschnittsanliegen der UN-Behindertenrechtskonvention. In: Deutsches Institut für Menschenrechte. Monitoringstelle zur UN-Behindertenrechtskonvention (Hrsg.): Positionen Nr. 3. Online verfügbar unter: http://bidok.uibk.ac.at/library/monitoringstelle3-hirschberg-partizipation.html (zuletzt gesichtet am 31.03.2019).

Hirschberg, M. (2012): Menschenrechtsbasierte Datenerhebung - Schlüssel für gute Behindertenpolitik. Anforderungen aus Artikel 31 der UN-Behindertenrechtskonvention. Berlin: Deutsches Institut für Menschenrechte.

Honnefelder, L; Sturma, D. (2010): Jahrbuch für Wissenschaft und Ethik. Berlin, New York: De Gruyter.

Iacono, T. (2006): Ethical challenges and complexities of including people with Ethical challenges and complexities of including people with Intellectual disability as participants in research. In: Journal of Intellectual and Developmental Disability 31 (3), S. 173–179.

IASSID (2004): Ethics Guidelines for International, Multicenter Research Involving People with Intelllectual Disabilities. In: Journal of Policy and Practice in Intellectual Disabilities 1 (2), S. 57–70.

ISA (2001): Code of Ethics. International Sociological Association. Online verfügbar unter http://www.isa-sociology.org/about/isa_code_of_ethics.htm (zuletzt gesichtet am 31.03.2019).

Kellet, M. & Nind, M. (2001): Ethics in quasi-experimental research on people with severe learning disabilities: dilemmas and compromises. In: British Journal of learning disabilities, Vol.29, 51-55.

Lennox, N., Taylor, M., Conde, T. et. Al. (2005): Beating the barriers : recruitment of people with intellectual disability to participate in research. In: Journal of Intellectual Disability Research, Vol.49 (4), 296-305.

McCarthy, M. (1997): Interviewing people with learning disabilities about sensitive topics: a discussion of ethical issues. In: British Journal of learning disabilities, Vol.26 (4), 140-145.

Medical Ethics Commitee (1962): Draft Code of Ethics on Human Experimentation. In: British Medical Journal 2, S. 1119.

Minkler, M. (2002): Ethical dilemmas in Participatory Action Research: A Case Study from the disability community. In: Health Education & Behaviour, Vol. 29 (1), 14-29.

National Disability Authority (2009): Ethical Guidance for Research with People with Disabilities. Online verfügbar unter http://www.spd.dcu.ie/site/research/documents/EthicalGuidanceforResearchwithPeoplewithDisabilities.pdf (zuletzt gesichtet am 31.03.2019).

Norway, R. (2000): Ending Participatory Research? In: Journal of Learning Disabilities. Vol.4 (1), 27-36.

Rachmcharan, P. (2001): Judging the ethics of qualitative research considering the ethics as process model. In: Health & Social Care in the Community. Vol.9 (6), 385-366.

Riegler, A.; Gössl, M. (2018): Forschung darf sich nicht für eine Politik der Diskriminierung instrumentalisieren lassen. In: Soziales Kapital- Wissenschaftliches Journal österreichischer Fachhochschul-Studiengänge Soziale Arbeit. Online verfügbar unter: https://soziales-kapital.at/index.php/sozialeskapital/article/viewFile/564/1014.pdf (zuletzt gesichtet am 31.03.2019).

Schäper, S. (2018): Einwilligung als Befähigungsprozess. Kritische Hinweise zur Praxis der Beteiligung von Proband*innen mit kognitiven Beeinträchtigungen in Forschungsprojekten. In: Behindertenpädagogik 2/ 2018, S. 134-146.

Stalker, K. (1998): Some ethical and methodological issues in research with people with learning difficulties. In: Disability & Society, Vol.13 (1), 5-19.

Struck, O. (2001): Gatekeeping zwischen Individuum, Organisation und Institution. Zur Bedeutung und Analyse von Gatekeeping am Beispiel von Übergängen im Lebensverlauf. In: Leisering, L. & Müller, R. (Hrsg.): Institutionen und Lebensläufe im Wandel: Institutionelle Regulierung von Lebensläufen. Weinheim und München: Juventa Verlag, 29-44.

Swain, J., Heyman, B. & Gillman, M. (1998): Public research, private concerns: ethical issues in the use of open ended interviews with people who have learning difficulties. In: Disability & Society, Vol.13 (1), 21-36.

Thomas, N. & O`Kane, C. (1998): The Ethics of Participatory Research with Children. In: Children & Society, Vol. 12, 336-348.

Unger, H.v.; Simon, D (2015): Wissensregulierung durch Ethik-Kommissionen? In: Simon, D.; Knie, A.; Hornbostel, S.; Zimmermann, K. (Hrsg.): Handbuch Wissenschaftspolitik. Wiesbaden: Springer VS., S. 395-410.

Weltärztebund (2008): Deklaration von Helsinki. Ethische Grundsätze für die medizinische Forschung am Menschen. Online verfügbar unter: http://www.ewi-psy.fu-berlin.de/einrichtungen/kommissionen/kommissionen/ethik-kommission/DeklHelsinki2008.pdf (zuletzt gesichtet am 31.03.2019).

Wiles, R. / Heath, S. / Crow, G. et. al. (2005): Informed Consent in Social Research: A Literature review. Southhampton: National Centre for Research Methods (ESRC).